Bitcoin: Sind illegale Geschäfte nachvollziehbar?

Beliebt

arnd600
Arnd Rüger
Waschechter Hamburger Jung. Trotz fortgeschrittenem Alter ein großes Spielkind, welches wahrscheinlich auch im Rentenalter noch die neueste Spielkonsole zu Hause stehen haben wird. Der Bitcoin war ein persönlicher Weckruf (wenn auch spät) für das Thema Finanzen.

Eine spannende Dokumentation gibt es aktuell auf dem YouTube-Kanal von STRG_F (gehört zu Funk ist somit Teil des öffentlich-rechtlichen Rundfunks). Hier hat man es sich zur Aufgabe gemacht, die illegale Geschäfte, die mit Bitcoins getätigt wurden, nachzuverfolgen.

Denn auch, wenn Bitcoin immer gerne als anonyme Kryptowährung bezeichnet wird, so sind deren Adressen natürlich in einigen Bereichen auch an Exchanges etc. gekoppelt, bei denen sich Anwender normal mit Personalausweis registrieren müssen.

Spätestens, wenn ein solcher Anwender seine Bitcoin wieder in echtes Geld umwandelt und anschließend eine Auszahlung auf das eigene Girokonto durchführt, wäre er somit ermittelbar.

Aber natürlich gibt es für Kriminelle da draußen immer noch genug Möglichkeit, sich andere Schlupflöcher zu suchen und diese auch zu nutzen.

 

Illegale Transaktionen mit Hilfe von Kryptobörsen?

So hat das Team von STRG_F auch herausgefunden, dass gerade Kryptobörsen, im Bericht wird hier Binance genannt, sehr gerne auch von Kriminellen genutzt werden um das illegale Kryptogeld zu waschen.

Wer jetzt denkt, die Sendung wäre ein reines Kryptobashing, der irrt.

Natürlich kann man den öffentlich-rechtlichen Medien gerne mal vorwerfen, dass sie voreingenommen gegenüber Kryptowährungen sind und sich immer gerne auf ein Thema wie eben Bitcoin + Kriminalität stürzen.

Trotzdem sollte man sich davor aber nicht verschließen. Auch wenn sicherlich der Großteil der Menschen Kryptowährungen ehrlich verwenden, dass es Kriminelle gibt, die ein solches System für sich ausnutzen, steht nun einmal ebenfalls fest.


Bist du selbst investiert oder spielst mit dem Gedanken, in Kryptowährungen zu investieren? Eventuell hast Du sogar schon erste Erfahrungen mit Hebeln gesammelt? Lass es uns gerne wissen. Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer Facebook-Seite und/oder in der Facebook-Gruppe.


Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Weitere Artikel

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Letzte Artikel

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x