Newsticker 21.05.2021

Beliebt

  • Lufthansa: Thiele-Erben verkaufen mehr als 50% ihrer Aktien (16:00 Uhr)
    Letztes Jahr sorgte der Kauf von gut 10% aller Lufthansa-Aktien durch den Milliardär Heinz Hermann Thiele für einen ordentlichen Wirbel. Im Februar ist er gestorben und scheinbar benötigen dessen Erben jetzt dringend Geld. Sie haben mehr als 50% der im letzten Jahr erworbenen Lufthansa-Aktien für 9,80 Euro das Stück verkauft, welches gut 10% unter dem Xetra-Schlusskurs lag.

  • Wirecard: Insolvenzverwalter will Dividenden von Anlegern zurück (15:41 Uhr)
    Als Wirecard-Aktionär hatte man im letzten Jahr wahrlich keinen Grund zur Freude. Jetzt könnte es sogar ein noch schlimmeres Erwachen für Anleger geben. Um die Forderungen der Gläubiger zu befriedigen, versucht der Insolvenzverwalter alle Register zu ziehen. Jetzt steht sogar im Raum, dass er an die unrechtmäßig gezahlten Dividende möchte. Für geprellte Anleger ist dies natürlich wie ein erneuter Schlag ins Gesicht.

Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Weitere Artikel

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Letzte Artikel

  • Lufthansa: Thiele-Erben verkaufen mehr als 50% ihrer Aktien (16:00 Uhr)
    Letztes Jahr sorgte der Kauf von gut 10% aller Lufthansa-Aktien durch den Milliardär Heinz Hermann Thiele für einen ordentlichen Wirbel. Im Februar ist er gestorben und scheinbar benötigen dessen Erben jetzt dringend Geld. Sie haben mehr als 50% der im letzten Jahr erworbenen Lufthansa-Aktien für 9,80 Euro das Stück verkauft, welches gut 10% unter dem Xetra-Schlusskurs lag.

  • Wirecard: Insolvenzverwalter will Dividenden von Anlegern zurück (15:41 Uhr)
    Als Wirecard-Aktionär hatte man im letzten Jahr wahrlich keinen Grund zur Freude. Jetzt könnte es sogar ein noch schlimmeres Erwachen für Anleger geben. Um die Forderungen der Gläubiger zu befriedigen, versucht der Insolvenzverwalter alle Register zu ziehen. Jetzt steht sogar im Raum, dass er an die unrechtmäßig gezahlten Dividende möchte. Für geprellte Anleger ist dies natürlich wie ein erneuter Schlag ins Gesicht.

Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x