Newsticker 23.04.2021

Beliebt

  • Viele Klagen gegen die Bundes-Notbremse (16:12 Uhr)
    Beim Bundesverfassungsgericht sind zahlreiche Klagen gegen die neu beschlossene Bundes-Notbremse eingegangen. Diese greift erstmalig in der Nacht zum Samstag. Noch ist allerdings nicht geklärt, ob überhaupt direkt in Karlsruhe geklagt werden kann. Die Bundesregierung geht davon aus, dass zunächst die Verwaltungsgerichte angerufen werden müssen. Wenn das stimmt, bleibt Klägern dann nur der Weg durch zahlreiche Instanzen.

  • CDU-Abgeordnete klagen gegen EU-Corona-Aufbaufonds (16:09 Uhr)
    Sieben CDU-Abgeordnete haben jetzt gegen den 750 Millarden schweren EU-Corona-Aufbaufonds in Karlsruhe geklagt. Sie sehen durch diesen die Haushaltsautonomie des Bundestages in unzulässiger Weise eingeschränkt. Im Sommer 2020 wurde das Paket beschlossen, welches den 27-EU-Staaten helfen soll, nach der Pandemie wieder auf die Beine zu kommen.

  • Krypto-Crash durch US-Präsident (16:01 Uhr)
    Lange sah es so aus, als würden Bitcoin & Co. nur eine Richtung kennen, nämlich steil nach oben. Jetzt müssen sich Kryptoanhänger wieder an deutlich ungemütlichere Zeiten gewöhnen. So rauschte der Bitcoin wieder unter die magische Grenze der 50.000 US-Dollar und zog auch die Altcoins wieder mit sich. Grund ist u.A. US-Präsident Joe Biden, der Kapitalertragssteuern teilweise verdoppeln möchte.

Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Weitere Artikel

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Letzte Artikel

  • Viele Klagen gegen die Bundes-Notbremse (16:12 Uhr)
    Beim Bundesverfassungsgericht sind zahlreiche Klagen gegen die neu beschlossene Bundes-Notbremse eingegangen. Diese greift erstmalig in der Nacht zum Samstag. Noch ist allerdings nicht geklärt, ob überhaupt direkt in Karlsruhe geklagt werden kann. Die Bundesregierung geht davon aus, dass zunächst die Verwaltungsgerichte angerufen werden müssen. Wenn das stimmt, bleibt Klägern dann nur der Weg durch zahlreiche Instanzen.

  • CDU-Abgeordnete klagen gegen EU-Corona-Aufbaufonds (16:09 Uhr)
    Sieben CDU-Abgeordnete haben jetzt gegen den 750 Millarden schweren EU-Corona-Aufbaufonds in Karlsruhe geklagt. Sie sehen durch diesen die Haushaltsautonomie des Bundestages in unzulässiger Weise eingeschränkt. Im Sommer 2020 wurde das Paket beschlossen, welches den 27-EU-Staaten helfen soll, nach der Pandemie wieder auf die Beine zu kommen.

  • Krypto-Crash durch US-Präsident (16:01 Uhr)
    Lange sah es so aus, als würden Bitcoin & Co. nur eine Richtung kennen, nämlich steil nach oben. Jetzt müssen sich Kryptoanhänger wieder an deutlich ungemütlichere Zeiten gewöhnen. So rauschte der Bitcoin wieder unter die magische Grenze der 50.000 US-Dollar und zog auch die Altcoins wieder mit sich. Grund ist u.A. US-Präsident Joe Biden, der Kapitalertragssteuern teilweise verdoppeln möchte.

Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x