Newsticker 30.04.2020

Beliebt

  • BioNTech der klare Tagesgewinner (17:50 Uhr)
    Die Aktie von BioNTech steigt kräftig. Am Vormittag kletterte die Aktie auf ein neues Rekordhoch bei über 152 Euro. Grund dafür ist zum einem die offensichtlich gute Impfwirkung gegen Corona-Mutationen. Dazu hat die Commerzbank ihr Kursziel für BioNTech sehr angehoben, von ursprünglichen 134 Dollar auf aktuell 213 Dollar. Die Aktie wird dort immer noch mit “BUY” empfohlen.

  • Ärger für Volkswagen (15:41 Uhr)
    Volkswagen wird möglicherweise in USA verklagt. Als Grund wird die von Konzern veröffentlichte Nachricht genannt, dass die US-Tochter sich in Voltswagen umbenennen wird. Damit sollte der Übergang zur Elektromobilität demonstriert werden. Diese Mitteilung entpuppte sich später als ein Aprilscherz. Die US-Börsenaufsicht SEC prüft, ob Volkswagen durch den Aprilscherz womöglich den Börsenkurs beeinflusst hat.

Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Vorheriger ArtikelNewsticker 29.04.2021
Nächster ArtikelNewsticker 03.05.2020

Weitere Artikel

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Letzte Artikel

  • BioNTech der klare Tagesgewinner (17:50 Uhr)
    Die Aktie von BioNTech steigt kräftig. Am Vormittag kletterte die Aktie auf ein neues Rekordhoch bei über 152 Euro. Grund dafür ist zum einem die offensichtlich gute Impfwirkung gegen Corona-Mutationen. Dazu hat die Commerzbank ihr Kursziel für BioNTech sehr angehoben, von ursprünglichen 134 Dollar auf aktuell 213 Dollar. Die Aktie wird dort immer noch mit “BUY” empfohlen.

  • Ärger für Volkswagen (15:41 Uhr)
    Volkswagen wird möglicherweise in USA verklagt. Als Grund wird die von Konzern veröffentlichte Nachricht genannt, dass die US-Tochter sich in Voltswagen umbenennen wird. Damit sollte der Übergang zur Elektromobilität demonstriert werden. Diese Mitteilung entpuppte sich später als ein Aprilscherz. Die US-Börsenaufsicht SEC prüft, ob Volkswagen durch den Aprilscherz womöglich den Börsenkurs beeinflusst hat.

Achtung: Alle Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Sie stellen keine Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x