Online Geld verdienen

Inhaltsverzeichnis

Kannst du auch in 2021 im Internet Geld verdienen? Sind Online-Umfragen seriös? Wie kannst du mit Affiliate-Links dein Gehalt aufbessern? Wirst du dabei Millionär? Alle Antworten darauf bekommst du in unserem Ratgeber!

Online im Internet Geld verdienen

Es gibt viele Möglichkeiten online Geld zu verdienen. Heute stelle ich dir einige Ideen aus dem Netz vor, um deine Finanzen etwas aufzubessern.  So hast du Geld zum Sparen und Investieren. Die meisten Tipps bedürfen keines großen Aufwandes und sind leicht umsetzbar. Du wirst davon nicht sofort leben können, aber zumindest kannst du damit ein kleines Polster aufbauen, mit dem du dann an anderer Stelle klug weiter wirtschaften kannst.

Werde Ghostwriter

Benötigt werden:

  • gute Schreibskills
  • PC und Office-Programm
  • Anmeldung bei Textbrokern

Du hast schon immer gerne geschrieben und kommst leicht in neue Themen rein? Dann ist das Texten genau das Richtige für dich. Auf textbroker.de oder auf dasauge.de suchen Blogbetreiber und Firmen Schreiberlinge.

Ein kleiner Tipp: Arbeite dich vorher ein wenig in die Thematik SEO-Optimierung ein, dann bekommen deine Texte nochmal eine ganz andere Gewichtung.


Viele zahlen nur 1 Cent, aber mit der Zeit wächst dein Auftragsvolumen und du findest Auftraggeber mit komplexeren Aufgabenstellungen, dann wächst auch dein Verdienst.

Aufträge auf FIVERR

Benötigt werden:

  • PC mit passender Software
  • zu ausgeschrieben Aufträgen die passenden Skills

Nicht jeder will sich sofort für kleine Schönheitsreparaturen oder zum Tapeten abreißen eine Firma einbestellen. Das geht bei kleinen Vermietern zu sehr ins Geld. Sie akquirieren sich bei my-hammer und Co. arbeitswillige Frührentner, Studenten und Schüler.

Da es in diesem Artikel um das Thema Geld verdienen online handelt, wirst du nicht dazu animiert, fremden Leuten bei der Wohnungsrenovierung auszuhelfen. Stattdessen kann du auch bei dir zu Hause vor dem Rechner Einnahmen generieren. Möglich machen es Plattformen wie Fiverr.com. Falls du dich zum Beispiel mit Photoshop oder Internetrecherche auskennst, kannst du dort passende Aufträge an Land ziehen.

Auf den Plattformen ist es gerade am Anfang nicht leicht, aber nach einigen Aufträgen mit guten Bewertungen kommen die Kunden fast automatisch auf dich zu.

Wirb Freunde und Familie

Benötigt werden:

  • Konto bei Check24
  • Recherche für günstige, aber gute Dienstleistungen

Du bist überzeugt von deinem DSL-Anbieter, dein Stromanbieter ist der billigste am Markt und dein Mobilfunkanbieter hat eine gute Netzabdeckung? Dann schau doch auf den jeweiligen Seiten nach, was du für eine Belohnung bekommst, wenn du deine Freunde oder die Familie überzeugst.

Behalte hier aber Fingerspitzengefühl bei, denn nicht alles was für dich gut ist, muss auch für andere gut sein. Bei DSL- und Stromverträgen kannst du auf diese Weise durchaus einige hundert Euro verdienen.

Das gute bei dieser Einnahmequelle ist es, dass nach 1-2 Jahren Vertragsdauer der Vorgang wiederholt werden kann!

Als zuverlässigen und vertrauenswürdigen Affiliate-Partner können wir dir uneingeschränkt Check24 ✓ empfehlen. Dank der Bekanntheit aus TV und sehr guten Angeboten, sind auch gute Verdienste für dich möglich.

Check24

Empfehlungsmarketing (Affiliate) mit Blogs, Nischenseiten und Socialmedia

Benötigt werden:

  • Internetauftritt
  • Konto bei Amazons Partnerprogramm, oder Googles Ads
  • Blog oder Nischenseite

Für Affiliate-Marketing musst du dich auf den jeweiligen Seiten als Affiliate-Partner anmelden. Das geht zum Beispiel sehr gut bei Amazon ✓. Wenn du angemeldet bist, kannst du dir auf den jeweiligen Seiten Affiliate-Links zu spannenden Produkten oder Büchern holen und diese bei Facebook und Co. einsetzen. Bestellt nun jemand eines der so beworbenen Produkte über deinen Empfehlungslink, verdienst du geringfügig mit.

Je nachdem wie viele Follower du hast, kannst du hier schon ein stolzes Sümmchen nebenbei machen. Du brauchst also nicht einmal eine eigene Webseite, um etwas Empfehlungs-Marketing zu betreiben.

Allerdings wirst du so auf Dauer deine Umgebung damit etwas nerven und deshalb sind etwas ausgefeiltere Methoden besser. Dazu zählen ein eigener Blog oder eine Nischenseite. Dort kannst du Themen beschreiben, die dich interessieren (Spiele, Sport, andere Hobbys, …) und regelmäßig interessante Beiträge darüber veröffentlichen.

Auf diese Weise kannst du in diesen Artikeln auch Werbung schalten, die mit steigendem Bekanntheitsgrad deiner Webseiten größere Einnahmen generieren werden.

Cashback Programme

Benötigt werden:

  • Konto bei Shoop.de
  • Recherche vor dem Einkauf

Geld verdienen beim Einkaufen hört sich komisch an, aber auch das ist machbar. Möglich machen es die sogenannten Cashback-Programme, bei denen du während des Einkaufs bei Partnerseiten eine kleine Summe zurückerstattet bekommst.

Die Beträge schwanken zwischen 1-2 Prozent bei Online-Shops wie OTTO, bis zu zig Euro bei langfristigen Verträgen (Handytarife, DSL, Strom, Versicherungen). Der bekannteste Anbieter in Deutschland ist Shoop.de

Ebay Kleinanzeigen

Benötigt werden:

  • Account bei eBay Kleinanzeigen
  • nicht mehr gebrauchte Sachen

Was hast du ein halbes Jahr nicht mehr benutzt? Was kann weg? Simplify your Life ✓ heißt ein Buch, das ich mal gelesen habe. Darin ging es um Klarheit und ums Aufräumen und sich Luft verschaffen für neue Ideen. Fang noch heute damit an deinen Schrank auszumisten.

Alles was noch brauchbar ist kannst du bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen. Beachte hierbei den Artikel, den ich neulich geschrieben habe mit den Tipps rund um Ebay und Co.

Mach deinen Plunder zu Kohle. Du wirst dich wundern was für ein hübsches kleines Sümmchen dabei herumkommt. Verwandele totes Kapital in wahres Investment. Als Bonus wird deine Wohnung danach etwas aufgeräumter sein.

Domainhandel

Benötigt werden:

  • Account bei Domain-Anbieter
  • Recherche über onsite.org

Du bist immer up2date, wenn es sich um neue Trends handelt? Dann kannst du beginnen attraktive Domains zu suchen die noch frei sind, um sie danach auf deinen Namen zu registrieren. Später wenn sich ein Käufer findet, können diese für nette Summe weiterverkauft werden.

Um es etwas anschaulicher zu machen: stell dir mal vor du hättest rechtzeitig früher etwas von trendigen Smartphones gehört und die Domain smartphone.de wäre frei. Heute wäre diese Adresse mehrere hundert, wenn nicht gar zig tausend Euro wert! Natürlich musst du hier aufpassen, dass du keine copyrightgeschützen Begriffe verwendest, weil es sonst unangenehme rechtliche Folgen haben kann.

Stelle etwas her und verkaufe es

Benötigt werden:

  • Accounts bei Etsy.com oder eBay
  • handwerkliches Geschick

Bist du handwerklich begabt? Nutze dein Potential. Viele Plattformen, wie etsy oder ebay bieten Hobbybastlern die Möglichkeit ihre guten Stücke zu veräußern. Hier bietet sich so einiges an, Regale und Möbel aus Europaletten Holz, kleine Feenhäuser aus Naturmaterialien, Lettering Bilder, die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Mache einfach Geld aus deiner Kreativität und aus deinem Geschick. Das A und O für den Verkauf im Internet sind nicht nur kreative und gute Produkte, sondern auch perfekte Fotos. Verkäufe und Annoncen leben von guter Fotografie. Versuche dein Kunstwerk tagsüber in gutem Licht zu fotografieren und steigere dadurch die Attraktivität des Produkts. Am Ende wirst du mit besseren Preisen und einem größeren Kundenkreis belohnt.

Online Kurse

Benötigt werden:

  • PC und Schnittsoftware
  • Webcam und Mikrofon
  • Fähigkeiten, die du gut anschaulich und verständlich in einen Kurs verpacken kannst
  • Konto bei Online-Kurs Anbieter wie udemy.com

Um einen sicheren Arbeitsplatz mit gutem Gehalt zu haben, ist es heutzutage notwendig sich ständige weiterzubilden. Du bist auf einem Gebiet besonders fit? Am besten in Themen, die andere beruflich weiterbringen? Dazu zählen zum Beispiel Skills bei der Benutzung von Photoshop, gute Rhetorik oder auch Programmierkenntnisse in Python. Dann ist diese Methode perfekt, um dein eigenes Gehalt aufzubessern.

Dabei kannst du dein Wissen kostenpflichtig weitervermitteln. Möglich wird dies durch die Erstellung eines Online-Kurses, der über solche Plattformen wie Udemy.com oder Digistore24.com an Interessierte verkauft wird. Die Nachfrage ist riesig und wird in der Zukunft noch steigen. Passende Tutorials zu diesem Thema findest du zum Beispiel auf YouTube.

Online Umfragen

Benötigt werden:

  • Account bei Umfrageinstititut
  • PC mit Internetzugang

Eine von vielen Möglichkeiten im Netz etwas dazu zu verdienen sind Online-Umfragen. Ich meine hiermit speziell Produktumfragen und Meinungsforschung. Sicher wirst du damit nicht reich, die Bezahlung ist oft denkbar gering. Aber wie sagte meine Oma immer so schön:
„Kleinvieh macht auch Mist!“

Es gibt unzählig Umfrageportale, googele zunächst in Foren welche seriös sind und fair bezahlen. Sonst brauchst du dir gar nicht die Mühe machen. Bei meinungsstudie.de bekommt man Prämien, diese sind teilweise auch ihr Geld wert. Wenn du tatsächlich nur ab und an ein paar Euros dazu verdienen möchtest, können Umfragen schon genau das richtige sein.

Sei aber vorsichtig hinsichtlich unseriöser Angebote, davon gibt es in diesem Bereich besonders viele. Keiner zahlt dir 100 Euro für die Beantwortung von ein paar Fragen. Auch ist es Quatsch etwas kaufen zu müssen, um mitmachen zu können. Spätestens hier solltest du das x oben rechts klicken.

Bilder verkaufen

Benötigt werden:

  • Fotoapparat oder Smartphone mit guter Kamera
  • interessante Fotos
  • Account bei Fotolia oder Shutterstock

Du besuchst interessante Ort und hast ein Auge für schöne Aufnahmen? Dann kannst du auch mit diesem Hobby etwas Geld verdienen. In der heutigen Zeit, wo weltweit Menschen mit guten Storys im Internet oder Zeitungen unterhalten werden wollen, müssen diese auch passende Bilder beinhalten. Hier kommst du ins Spiel.

Die Redaktionen und Webseitenbesitzer machen es sich gerne einfach. Amstatt die Aufnahmen selber zu knipsen, bezahlten sie lieber einige Euros und kaufen die Fotos. Du kannst dich auf Plattformen wie Fotoli, oder Shutterstock anmelden und beginnen deine Aufnahmen dort hochzuladen. Je besser sie sind, desto höher die Chance, dass jemand sie für die eigenen Projekte nutzt.

Eigene T-Shirts verkaufen

Benötigt werden:

  • Account bei Spreadshirt oder Merch by Amazon (kurz MBA)
  • Grafikskills (ggf. Weitergabe der Aufgabe an Grafiker auf Fiverr)

Wir leben in einer Zeit, wo jeder anders sein will. Dazu zählt auch die Art wie die Menschen sich kleiden. Es reicht heute nicht mehr aus etwas von der Stange zu tragen, mit dick aufgedruckten Markenlogo auf der Brust. Die Kleidung muss einzigartig und aussagekräftig sein. Aus diesem Grund sind individuelle T-Shirts die besonders im Sommer die Aufmerksamkeit auf sich ziehen der Dauerrenner.

Auch du kannst solche Personen zu deinen Kunden machen, indem du selber T-Shirts designst und verkaufst. Dafür brauchst du nicht mal ein Grafikgenie zu sein, oder eigenen Shop in der guten City Lage. Dank der oben genannten Dienste wie Fiverr kannst du die Wunschlogos in Auftrag geben um diese später auf Merch by Amazon oder Spreadshirt, auf T-Shirts zu drucken und zu vertreiben.

Influencer bei Instagram und TikTok

Benötigt werden:

  • Smarthone
  • Socialmedia-Accounts
  • regelmäßige Beiträge und Interaktionen

Du hast ein interessantes Hobby, oder begeisterst deine Umgebung mit neusten Mode- und Make-Up Kreationen? Dann wäre es Zeit, die Anzahl deiner Fans zu vergrößern und einen Auftritt auf sozialen Medien zu planen. Um dort Geld zu verdienen, sind keine Millionen von Followern notwendig. Ab circa 1.000 aktiven Fans kannst du dich an Sponsoren wenden und so erste Einnahmen generieren.

Instagram und TikTok sind die wichtigsten Social Media Kanäle

Natürlich ist der Anfang nicht leicht, besonders wenn du keine Vorkenntnisse hast. Deshalb solltest du dir Hilfe von Profis holen, die deinen Erfolg beschleunigen. Dafür bietet sich zum Beispiel Instademy an. Dieser Online-Kurs hilft dir bei dem Aufbau von deinem eigenen Business mit sozialen Medien. Das beste dabei ist es, dass du dort von Menschen lernst, die es bereits geschafft haben, gute Einnahmen zu erzielen. So bekommst du kostengünstig die besten Tipps aus der ersten Hand: Instademy Online Kurs

Streamer auf Twitch

Benötigt werden:

  • PC mit Videoschnittsoftware
  • Webcam und Mikrofon
  • Konto auf einer Streamingplattform

Du liebst Spiele und verbringst täglich viele Stunden in World of Warcraft, Final Fantasy oder World of Tanks? Was hältst du davon deinen Spaß mit Geld verdienen zu verbinden? Es gibt weltweit Millionen Menschen die auf solchen Plattformen wie Twitch oder YouTube Gaming täglich anderen Spielern beim Zocken zuschauen und diese mit Donations unterstützen.

Die besten Gaming-Streamer, zu denen in Deutschland Montana Black und Trymacs gehören, wurden auf diese Weise zu Superstars und verdienen Millionen von Euros. Die Sponsoren, zu denen besonders Hardware- und Spielehersteller gehören, reißen sich um die Zusammenarbeit mit ihnen, weil sie hier am besten ihre Zielgruppen erreichen können.

Mit etwas Ausdauer und Fleiß, wirst du so auf jeden Fall dein monatliches Einkommen vergrößern.

Das passende Equipment für Streaming findest du direkt bei Amazon ✓.

P2P Kredite

Benötigt werden:

  • Account bei P2P-Plattform
  • etwas Kapital

Du hast einige hundert, oder tausend Euro gespart und willst dass sie sich vermehren? Dann mache dich über P2P-Kredite schlau. Bei diesen Krediten bist du selbst die Bank und finanzierst das Vorhaben von anderen Menschen. Die bekanntesten Anbieter in Deutschland sind Mintos und Bondora. Selbstverständlich ist ein unüberlegtes Investieren nicht empfohlen. Mach dich davor über das Projekt und die Personen dahinter schlau.

Kryptos

Benötigt werden:

  • Account bei Kryptobroker
  • etwas Kapital
  • Tradingskills

Diese Methode ist sehr riskant, ermöglicht aber auch große Gewinne. Die Rede ist von Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, oder DOGE Coin auf speziellen Börsenplätzen. Hier solltest du dich nicht zu euphorisch und unvorbereitet in das Abenteuer stürzen und sofort Echtgeld investieren. Stattdessen ist es ratsam, erst ein Demokonto zum Beispiel bei ByBit ✓ zu eröffnen um danach in aller Ruhe und ohne Risiko mit Spielgeld zu üben. Erst wenn du profitabel handeln lernst, kannst du dein Konto mit Geld aufladen und beginnen, echte Trades auszuführen.

Ratgeber für die ersten Schritte in die Welt der Kryptowährungen.

Viele Tipps und Tradings Setups findest du im Buch “Einstieg in Bitcoin und CO.: Lerne den Handel mit Digitaler Währung-Praxisleitfaden für Anfänger. Schritt für Schritt zum Krypto-Investor” ✓, oder bei Mo auf YouTube.

Arbeite für Amazon

Benötigt werden:

  • PC mit Internetzugang
  • Account bei Amazon Mechanical Turk

Die Chance, dass auch du regelmäßig etwas bei Amazon bestellst, ist recht groß. Was viele nicht kennen, ist die Möglichkeit bei Amazon über der Plattform Amazon Mechanical Turk (MTurk) mit kleinen Aufträgen etwas Geld dazu zu verdienen. Meistens handelt es sich dabei um Mikroaufträge die Textaufgaben, oder Datenabgleich beinhalten.

Vorteile bei Amazons MTurk sind auf jeden Fall die flexible Einteilung der Arbeitszeiten und die eher einfache Arbeit. Zu Nachteilen zählen die daraus resultierenden Einnahmen, die meistens eher niedrig ausfallen. Als Aufbesserung vom Taschengeld und Beschäftigung an langweiligen Tagen eignet sich diese Methode allemal.

Fazit

Mit allen diesen Tipps kannst du dir etwas nebenbei verdienen. Schnell reich wirst du damit nicht (es sei denn du investierst in eine Kryptowährung, die über Nacht einige tausend Prozent steigt). Allerdings sind alle hier vorgestellten Methoden auch ein guter Einstieg, um herauszufiltern, womit du im Netz wirklich gutes Geld machen kannst.

Solltest du beabsichtigen von diversen „Netzjobs“ zu leben, dann gehört ein guter Plan und passende Skills, die du ständig weiterentwickelst, dazu. Sei kreativ, googele zu dem Thema und bilde dich weiter. Dein größtes Kapital ist sowieso dein selbst aufgebautes Wissen. Und das kannst du auch immer erweitern und damit gleichzeitig online Geld verdienen!

Hast du eine andere Idee, die hier noch nicht vorgestellt worden ist? Oder willst du deine Erfahrungen mit Jobs im Internet mit Cashigo Lesern teilen?

Hat dir dieser Artikel gefallen, oder können wir etwas verbessern? Wir freuen uns auf deinen Kommentar unten, über deinen Besuch auf unserer Facebook-Seite und/oder in der Facebook-Gruppe. Gerne kannst du uns auch bei Instagram besuchen. Vielen Dank!

✓ = Werbelinks: bei den mit ✓ gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- oder Affiliate-Links. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir eine Vergütung des Anbieters. Dir entstehen dadurch keine Nachteile oder Mehrkosten. Wir verwenden diese Einnahmen, um unser kostenfreies Angebot zu finanzieren. Vielen Dank für deine Unterstützung! ❤

Häufige Fragen (FAQ)

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x