Deutsche Autoindustrie optimistisch

Sie gilt als DIE Schlüsselindustrie in Deutschland und hat in den vergangenen Jahren einige Niederschläge einstecken müssen. Jetzt sehen die Autohersteller langsam wieder Licht am Ende des Tunnels.

Ob Dieselgate, Corona oder Tesla, die deutsche Automobilindustrie hat schon deutlich bessere Zeiten erlebt. Wer sich aber bereits auf den Abgesang eingestellt hat, sollte dies überdenken. Die Stimmung bei den Herstellern und ihren Zulieferern hat sich von Januar auf Februar gesteigert.

Wie das ifo-Institut jetzt bekanntgab, liegt der Geschäftslage-Index zwar immer noch im negativen Bereich, konnte sich aber von -7,7 Punkten im Januar auf -2,3 Punkte im Februar steigern. Von den fast -90 Punkten im ersten Corona-Tief ist die Industrie somit meilenweit entfernt.

Auch die Erwartungshaltung für die vor uns liegenden Monate sind äußerst positiv. So teilte Klaus Wohlrabe, Leiter der ifo-Umfragen, mit:

„Der Blick ins Ausland macht die Branche gerade sehr glücklich.“

Die Autobauer rechnen mit einer Zunahme des Exportgeschäfts. Jedoch werden die Unternehmen dafür weniger Mitarbeiter benötigen. Der Arbeitsplatzabbau schreitet somit in dieser Industrie weiter voran.

Es bleibt spannend, wie sich diese Nachricht auf die Aktienkurse der Autohersteller auswirken wird.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x