9 Fragen an Ulrich Müller

Unser neues Format “9 Fragen an:” befasst sich mit Menschen, deren große Leidenschaft das Thema Finanzen ist. Die Inhalte sollen euch Anregung, Motivation und Wissen vermitteln.
Cashigo

Ulrich Müller gelang das Kunststück vom Maurer zum Multimillionär!

In seinen extrem beliebten Seminaren, erklärt Ulrich Müller seinen Teilnehmern, wie auch sie zu Reichtum und Wohlstand gelangen können. In unserem Interview lernst du den Menschen hinter dem erfolgreichen Speaker kennen. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre.

1) Stell Dich bitte kurz vor.

Ich bin Ulrich Müller, Börseninvestor und Gründer der renommierten Ulrich Müller Wealth Academy. Mein Ziel ist es, allen Menschen, die eigenständig und vor allem dauerhaft finanziell erfolgreich werden wollen, mit meinem Expertenwissen den Weg zu ihrer persönlichen und finanziellen Freiheit zu ebnen.


Ich habe die Finanzmärkte über Jahre hinweg genauestens studiert und nutze nun ein mächtiges System, das zeigt, wie Du Dein Geld gewinnbringend für Dich arbeiten lassen kannst, und wie es möglich ist, ein Leben in finanzieller Freiheit genießen zu können. Mit diesem System erziele ich durchschnittlich 4,86 % Rendite pro Monat!

Die Seminare von Ulrich Müller erweitern dein Finanzwissen und machen dabei einfach Spaß.

2) Wann und warum hast Du begonnen Dich mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen?

Ich beschäftige mich seit dem 16. Lebensjahr mit dem Thema Finanzen, Börse und allem, was dazu gehört. In den Anfängen musste ich dafür noch zur Bank gehen, um meine Aktienkäufe zu tätigen. Durch das Internet ist das alles sehr viel einfacher geworden. Mittlerweile habe ich rund 30.000 Stunden an der
Börse verbracht…


3) Bei welchen Themen siehst Du Dich selbst als Experten?

Ich sehe mich als absoluten Experten zum Thema Aktien und Optionen. Von meinen Teilnehmern bekomme ich klar und deutlich widergespiegelt, dass ich dieses Thema so klar und einfach für jeden herunterbrechen kann, dass es Spaß macht, dieses Geldthema zu verstehen.


4) Welche Finanz-Themen/Trends findest Du aktuell interessant?

Ganz grob kann ich hier sagen:

  • China
  • Wasserstoff
  • künstliche Intelligenz und Robotik
  • Infrastruktur weltweit – digital
  • erneuerbare Energie

Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen sehe ich China als sehr spannendes Feld an. Obwohl in einigen Bereichen vielleicht weiter als die westliche Welt, ist China nach wie vor dabei Europäer oder Amerikaner einzuholen.


Der Bereich Wasserstoff ist noch nicht “straßentauglich” es gibt aber auch hier einige Hersteller, die das in den nächsten Jahren verkaufsfähig machen werden. Im Gegensatz hierzu ist natürlich auch die Elektromobilität interessant.
Hier kennen die meisten Tesla, obwohl niemand weiß, dass Tesla bisher kein Geld mit dem Verkauf der Autos verdient, bzw. gerade erst damit anfängt.


Das Thema Robotik und künstliche Intelligenz wird auch immer stärker kommen. Hier bin ich gespannt, was der Tech-Sektor in den nächsten Jahren alles für uns bereit hält.


Durch Klimapolitik und die damit verbundenen Ziele wird der Energiesektor sicherlich auch auch ein spannendes Feld werden, obwohl wir hier in vielen Bereichen noch keine wirkliche Lösungen auf Dauer haben. Bspw. das aufwendige Herstellen von Lithium Batterien, etc.


5) Wenn Du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

Mit Sicherheit würde ich gerne noch einmal Warren Buffett treffen. Mein Team bemerkte auf die Frage hin schon einige Gemeinsamkeiten zwischen mir und Warren.
Tatsächlich gefällt mir seine bodenständige Art. Er prahlt und protzt nicht groß mit seinem Vermögen, Haus oder Auto, sondern lebt sein Leben.
Ich habe zwar schon immer tolle Autos gefahren und trage auch eine Rolex, dennoch widerstrebt mir es, mit meinem Vermögen anzugeben. Ich freue mich lieber innerlich und bin dankbar für die Dinge, die ich habe.


6) Auf was könntest Du in deinem Leben nicht verzichten?

Gesundheit, Familie und natürlich Geld.
Oft werde ich gefragt, ob Geld für mich das Wichtigste ist. Klare Antwort: Nein. Davor stehen Gesundheit und Familie.
Ohne einer guten Gesundheit kann ich mich nicht an all den Dingen erfreuen, die mir Geld ermöglichen kann. Und Familie kann kein Geld der Welt ersetzen.
Dennoch ist Geld für mich wichtig und interessant. Denn mit dem Vermögen, wachsen auch die Herausforderungen oder besser gesagt: je wertvoller Du für andere Menschen sein kannst, desto lieber werden sie Dir Geld für Deine Dienstleistung geben. Das habe ich in den — mittlerweile — letzten sieben
Jahren in meiner Akademie verwirklicht.


7) Warst Du gut in der Schule und was war früher Dein liebstes Schulfach?

Schule war nie meine Stärke, was ich auch offen kommuniziere und sich mit der Note (3,7) meines Realschulabschlusses bestätigt. Auch mein Fachabitur habe ich gerade noch so mit 3,8 bestanden.
Jedoch bin ich ein absoluter Fan von Zahlen und habe meinen Finanzfachwirt mit bravour nachgeholt und bestanden. Menschen sind gut indem was Sie lieben, ist mein Credo geworden!

Ulrich Müller begeistert mit der Wealth Academy und “Tag der Finanzen Seminar” zahlreiche Teilnehmer.


8) Welches ist das beste Buch, das Du gelesen hast und warum?

Denke nach und werde reich”!
Das Buch war ein absoluter Augenöffner, als ich es mit 17 in meine Hände bekam. Wenn das so einfach wäre, wäre das ja ein Kracher, dachte ich noch zu dieser Zeit.
Ich hatte das Glück, dass ich zu dieser Zeit auf den Seminaren von Jürgen Höller war, die mir mein Vater bezahlte. Dort traf ich regelmäßig Menschen, die es zu großem Erfolg gebracht haben. Das bestärkte mich sehr in meinem Glauben, dass auch ich es schaffen kann. Der damalige Glauben wurde letztendlich zur Realität, worüber ich heute noch staune.


9) Was bedeutet Geld für Dich?

Geld und das generelle Thema rund ums Geld, ist für mich die letzte Stufe der Persönlichkeitsentwicklung. Denn, was Du über Geld denkst, siehst Du direkt auf Deinem Konto widergespiegelt. Ebenfalls bedeutet Geld Freiheit. Viele Reiche die ich kenne stehen absolut auf Freiheit, die materielle Seite ist dafür immens wichtig.


Bonusfrage – Welchen Rat kannst Du unseren Lesern geben, damit ihre finanzielle Zukunft besser wird?

Als ersten Schritt geht es meiner Meinung nach darum, eine Bestandsaufnahme seiner Finanzen zu machen, die ich z.B. auch auf dem Tag der Finanzen Schule (Test). Was sind meine Einnahmen und was sind meine Ausgaben?
Erst wenn Du Dir darüber bewusst bist, kannst Du Dein Vermögen strukturieren (z.B. durch ein Kontenmodell) und einen geeigneten Vermögensplan erstellen.
Ebenfalls stellt sich die Frage: “Was bedeutet Geld für Dich” und wo willst du eigentlich hin? Im Anschluss, geht es um die Frage, wie ich mit Sachwerten einen regelmäßigen Cashflow generieren kann und sich somit mein Geld vervielfacht

Wir hoffen, dass dir das Interview mit Ulrich Müller gefallen hat. Falls dich seine Methoden zur Geldvermehrung interessieren, dann ist das “Tag der Finanzen Seminar” die perfekte Investition in deine finanzielle Bildung.

Du willst noch mehr von Ulrich Müller erfahren? Dann besuche ihn auf seiner Webseite, Facebook und Instagram.

✔️ Affiliate-Link

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

0
Sag uns Deine Meinung!x
()
x